Myanmar, the golden Land

Nach 3 Wochen in diesem Land eine kleine Statistik:

Wir haben

  • ….die 3 heiligsten buddhistischen Orte besucht (Shwedagon Pagode, Mahamuni Pagode und Golden Rock)
  • ….10 Stunden auf dem Irrawaddy genossen
  • ….gerade mal 2,5 Stunden im Flugzeug verbracht (3 Flüge)
  • ….in 10 verschiedenen Betten geschlafen
  • ….unzählige unglaublich freundliche Menschen getroffen
  • ….Kakerlaken nur auf der Straße gesehen
  • ….uns irgendwann an den Geruch des Wassers gewöhnt (sind aber froh, dass es in anderen Ländern nicht so stinkt)

Hier wird dem Wochentag der Geburt ein Tier und eine Eigenschaft zugeordnet:

Samstag:                       Drache/Schlange, heißblütig + streitsüchtig
Sonntag:                       Adler, geizig
Montag:                         Tiger, eifersüchtig
Dienstag:                       Löwe, ehrlich
Mittwoch bis Mittag:     Elefant mit Stoßzähnen, cholerisch
restlicher Mittwoch:      Elefant ohne Stoßzähne, besonders cholerisch
Donnerstag:                  Ratte, sanft
Freitag:                          Meerschweinchen, gesprächig

Alles in allem hat es uns hier recht gut gefallen, wir glauben aber, dass wir schon fast zu spät dran waren und es früher noch schöner war ;-)! Am 01.04.2012 sind die Nachwahlen, an denen auch die Lady, Aung San Suu Kyi, teilnehmen wird. Wir hoffen, dass diesmal die Versprechen seitens der Regierung gehalten werden und sie, wenn sie gewählt wird tatsächlich ein Amt bekommt. Am meisten beeindruckt haben uns die Menschen, die eine unglaubliche Freundlichkeit, Lebensfreude und Hilfsbereitschaft ausstrahlen und leben! Ja und singen können sie alle auch sehr gut!!!

 

Diese Musik gabs oft zum Frühstück und das Personal von unserem Hotel hat immer mitgesungen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.